Bericht von der Attac-Arbeitstagung "Digitalisierung? Grundeinkommen!"

Wie müsste ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) aussehen, um in Zeiten der Digitalisierung eine emanzipatorische Wirkung zu entfalten? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Arbeitstagung „Digitalisierung? Grundeinkommen!" am Samstag, den 26.05.2018 in Frankfurt am Main. Am 27.05.2018 erschien dazu folgender Bericht:

(...)

Zu der Tagung trafen sich etwa 100 hundert Aktivist*innen aus den Bewegungen für ein BGE und zur Gestaltung der Digitalisierung. Sie wollten sich dazu positionieren, dass sich in den vergangenen zwei Jahren zahlreiche Manager für ein bedingungsloses Grundeinkommen ausgesprochen hatten, darunter Schwergewichte wie Timotheus Höttges, Elon Musk oder Mark Zuckerberg.

(...)

Die Arbeitstagung war vorbereitet worden von Grundeinkommensaktivist*innen aus verschiedenen Zusammenhängen, unter anderem der AG „Genug für alle“ von Attac Deutschland, dem Netzwerk Grundeinkommen und den BGE-Parteinetzwerken der Grünen, Linken und Piraten. Bundestagsabgeordnete wie Anke Domscheid-Berg (Die Linke) und Wolfgang Strengmann-Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) waren in die Vorbereitung und Durchführung involviert und Wissenschaftler wie Timo Daum (Berlin), Philipp Frey (Karlsruhe) und Sebastian Sevignani (Jena) referierten. Die Teilnehmenden kamen überwiegend aus Deutschland, aber auch aus Österreich, der Schweiz und Großbritannien.

Der vollständige Beitrag ist am 27.05.2018 auf http://www.scharf-links.de/41.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=65408&tx_ttnews[backPid]=7&cHash=92b1867d02 erschienen.

Meine Termine

Alternativtext

Wahlkreisbüro (Kernzeit Mo, Di, Do, 10-12 Uhr)

Wolfgang Strengmann-Kuhn
Domstraße 87
63067 Offenbach

Tel.: 069/98559570
Fax: 069/98559571

Mail: wolfgang.strengmann-kuhn.wk01[ät]bundestag.de

Berlin besuchen