Auf der Landesmitgliederversammlung vom 26.11.2016 in Gießen haben die hessischen GRÜNEN ihre Kandidaten für die Bundestagswahl gewählt. Alle hessischen Mitglieder der GRÜNEN konnten zur Landesmitgliederversammlung (LMV) kommen und mitentscheiden, wer in den Bundestag einziehen soll. Wolfgang Strengmann-Kuhn konnte mit seiner Arbeit in den letzten Jahren und seiner Rede überzeugen und darf sich über den Listenplatz 4 freuen.

Ausführliche Berichterstattung zur Versammlung gibt es hier www.gruene-hessen.de und die Pressemitteilung der hessischen Grünen gibt es hier.

Die Bewerbungsrede um Listenplatz 4 der hessischen Landesliste von Bündnis 90/Die Grünen

Presseecho

Am 27.11.2016 berichtete die Frankfurter Rundschau:

Auf Platz vier setzte sich der Offenbacher Sozialpolitiker Wolfgang Strengmann-Kuhn, der bereits dem Bundestag angehört, gleich im ersten Wahlgang gegen seine nordhessischen Konkurrenten Boris Mijatovic und Jürgen Frömmrich durch. Strengmann-Kuhn erhielt 54,7 Prozent, Mijatovic 24,2 Prozent und der Landtagsabgeordnete Frömmrich 19,9 Prozent.

Den ganzen Artikel gibt es hier.