Medienresonanz | 27.06.2021

"Halbherzig und tatenlos"

Mit den Worten "halbherzig und tatenlos" zitiert ein Artikel im "Neuen Deutschland" den Bundesgeschäftsführer des Kinderhilfswerkes zum aktuellen Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung. Der Artikel berichtet auch ausführlich über die Bundestagsdebatte am letzten Plenartag vor der parlamentarischen Sommerpause. Dazu zitierte die Autorin Lisa Ecke auch Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn:

Der Grünen-Abgeordnete Wolfgang Strengmann-Kuhn sprach von einem konstanten Rekordniveau der Armut in Deutschland und stellte fest: »Die Grundsicherung reicht nicht aus, um Armut zu verhindern.« Sämtliche Anträge für Maßnahmen, die aus dem Armuts- und Reichtumsbericht folgen könnten, beispielsweise die Einführung einer Kindergrundsicherung oder einer sanktionsfreien Mindestsicherung, wurden mehrheitlich abgelehnt.

Der gesamte Artikel "Halbherzig und tatenlos" von Lisa Ecke erschien im Neuen Deutschland am 27.06.2021 und ist hier zu finden: https://www.nd-aktuell.de/artikel/1153780.armuts-und-reichtumsbericht-halbherzig-und-tatenlos.html